Samstag, 13. Mai 2017

Make-Over des Requiemlogos

Grüße!

Moment, so etwas Ähnliches hatten wir doch schon mal? Déjà vue? Ein Fehler in der Matrix?

Keine Sorge, das ist kein recycelter Post, wir haben uns vor der LBM nur einem Problem des "Requiem Aeternam"-Logos gestellt:
Es war gerade aus der Entfernung schlecht lesbar und im Druck oft verschwommen.
Nach ein paar intensiven Diskussionsrunden flogen zuerst viele der Filtereffekte raus und schließlich auch die Zahnräder.
Der Comic spielt zwar in einem Steamfantasy-Setting, doch wollen wir das über die Geschichte und die verwendete Technik und nicht durch die gute, alte "just glue some gears on it"-Methode zeigen.

Wie? Ihr habt davon noch nix gesehen? Sorry, Vueras ist der Meinung, dass moderner Firlefanz in der Nebelwelt so gar nichts zu suchen hat und Leila ist eine altmodische Seele. Aber sobald wir uns Rosettes Heimatstadt Sketre nähern, bekommt das "Steamfantasy" endlich seine Daseinsberechtigung, Geisterehrenwort.

So, zurück zum Logo. Last but not least haben wir auf den Absatz bei der Schrift verzichtet. Der Versatz hatte zwar eine gute Dynamik, machte das Logo aber extrem hoch.

Genug geredet, jetzt gibbet Butter bei die Fische. Wir präsentieren das neue Logo von "Requiem Aeternam":


Was sagt ihr? Gefällt es euch?
Nächste Woche gibt es schon den nächsten Post von uns mit einer kleinen Ankündigung. Seid gespannt.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende,
den Müttern einen fantastischen Muttertag
und vergesst am Sonntag das Wählen nicht!

Carina und Nathalie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen